Vorfahrt für die Sicherheit auf der B51 bei Bitburg-Flugplatz

Die 51 bei Bitburg, Abfahrt Flugplatz Bitburg, ist ein Unfallschwerpunkt

Unfallkommission ermittelt Unfallschwerpunkte für Bitburg

Die Unfallkommission Bitburg hat die Gefahrenpunkte des vergangenen Jahres ermittelt. Dort, wo geltendes Recht und Sicherheit auf Kollisionskurs sind, muss die Unfallkommission Bitburg abwägen. Bisher hat sie dafür gesorgt, dass das Recht auf der B 51 Vorfahrt hat. Weil sich aber an der B 51-Abfahrt Flugplatz Bitburg im vergangnen Jahr sechs Unfälle beim Einfädeln am Ende der Überholspur ereigneten, muss die Kommission  Konsequenzen aus der bisherigen Praxis ziehen. Weil Fahrer Geschwindigkeit und Entfernung falsch einschätzen, weil der Mindestabstand auf der rechten Spur nicht eingehalten wird, weil also gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen wird, wird der Sicherheit nun Vorfahrt gegenüber der Rechtslage gewährt. Als Konsequenz werden nun die roten Hütchen, die wie kleine Bischofsmützen aussehen, auf der Sperrfläche bei Bitburg, Abfahrt Flugplatz zurückgebaut. „Dadurch wollen wir Fahrern die Möglichkeit einräumen, die Sperrfläche als Ausweichmöglichkeit zu nutzen“, sagt Alois Gerharz vom Landesbetrieb Mobilität (LBM) Gerolstein, der hofft, dass sich so dieser, der einzig aktuelle Unfallschwerpunkt entschärfen lässt.

Bitburgs Unfallkommission bilanziert einen Unfallschwerpunkt

In der Drei-Jahres-Auswertung der Bitburger Unfallkommission hat sich die L5 zwischen Rittersdorf,Wollmühle und der Abfahrt Nattenheim als Unfallschwerpunkt, also als Strecke, auf der sich fünf gleichartige Unfälle ereignet haben, herauskristallisiert.

Schlaglöcher als Unfallrisiko auf der L5 Bitburg/Rittersdorf

Schlaglöcher, mangelnde Weitsicht und missachtete Vorfahrt hatten in der Vergangenheit zu fünf Unfällen mit Schwerverletzten und einem Verkehrstoten geführt. Als Sofortmaßnahmen änderte die Unfallkommission Bitburg die Beschilderung, Tempolimits durchgesetzt und für besseren Weitblick gesorgt. „Langfristig“, regt die Kommission an, „muss die Fahrbahn erneuert werden.“

Denn intakte Straßen sind sicherlich ein wichtiger Beitrag für mehr Sicherheit. jr

Comments on this entry are closed.

Vorfahrt für die Sicherheit auf der B51 bei Bitburg-Flugplatz

von Eifel // Weit Lesezeit: 1 min
0