Noch ein Sieg bis zum Titel

Die Eifel-Mosel Bären spielen erfolgreich Eishockey. Elf Siege in elf Spielen sind ihre Bilanz in der Rheinland-Pfalz Liga. Die Titelverteidigung perfekt machen kann das Eishockeyteam am Sonntag, 14. Februar, in der Eishalle in Bitburg.

Die Eifel-Mosel Bären bleiben ungeschlagen in dieser Saison.  Elf Spiele sind in der Rheinland-Pfalz Liga gespielt und das Bitburger Eishockeyteam hat alle elf gewonnen (Spielbericht zum Doppelwochenende gibt es hier). Neuerdings lassen die Eifel-Mosel Bären nicht mal mehr Gegentore zu: Bären-Goalie Danny Engels ist seit über 120 Spielminuten ohne Gegentor und feierte beim 8:0-Sieg gegen Beaufort zum ersten Mal zwei „Shutouts“ in Folge. In der nächsten Partie können die Bären auch dank solcher Bestmarken vorzeitig den Meistertitel gewinnen.

Michel Welter hatte einen guten Tag erwischt. Der Torhüter des IHC Beaufort konnte zahlreiche Paraden zeigen, die selbst die Eifel-Mosel Bären beeindruckten. Welter war chancenlos. Die gastgebenden Eifel-Mosel Bären gingen in der Bitburger Eissporthalle bereits nach 37 Sekunden durch Tom Barth in Führung. Welter  hielt seinen IHC Beaufort dann mehrmals im Spiel und konnte einen größeren Rückstand zur Drittelpause verhindern. Auf der anderen Seite mussten die Bären besonders zum Ende des ersten Drittels zahlreiche Unterzahlsituationen überstehen, die ohne Gegentor blieben.

Eifel-Mosel Bären auf dem Weg zur Titelverteidigung

Zur Mitte des Spiels drehten die Eifel-Mosel Bären rund um Spielertrainer Michal Janega auf. Mit Toren von Stefan Tschammer (30. Spielminute), Tom Barth (35.), Marcel Hirsch (37.) und Ryan Kirkpatrick (38.) erarbeitete sich der Tabellenführer innerhalb kürzester Zeit einen souveränen Vorsprung, der im letzten Spielabschnitt durch Tom Christy (45.), Ryan Kirkpatrick (57.) und Joel Pauls (57.) sogar auf 8:0 erhöht wurde.

Weiteren Zeitstrafen im letzten Drittel ermöglichten der IHC Beaufort zwar Torchancen, führten aber nicht mehr zu Toren. Bären-Goalie Danny Engels hatte am Ende relativ wenig Probleme alle gegnerische Torchancen zu Nichte zu machen.

Mit nur einem weiteren Sieg aus den restlichen 5 Spielen können sich die Eifel-Mosel Bären vorzeitig zum Sieger der Rheinland-Pfalz Liga krönen. Die erste Chance dazu haben die Eifel-Mosel Bären am 14. Februar, ab 19 Uhr in der Eissporthalle Bitburg. Die Bären treffen dann in einem Nachholspiel auf den Vorletzten der Tabelle. Laut den Verantwortlichen laufen die Planungen bereits für eine anschließende Meisterfeier. Weitere Informationen über den EV Bitburg gibt es auf Facebook.

Restprogramm der Eifel-Mosel Bären:

14.02.2016, 19:00 Uhr: Eifel-Mosel Bären – EHC Neuwied 1b (Nachholspiel)
20.02.2016, 10:30 Uhr: Eifel-Mosel Bären – EHC Zweibrücken 1b

21.02.2016, 19:00 Uhr: Eifel-Mosel Bären – TSV Schott Mainz

26.02.2016, 19:45 Uhr: EHC Neuwied 1b – Eifel-Mosel Bären

06.03.2016, 19:00 Uhr: Eifel-Mosel Bären – IHC Beaufort

Foto: Axel Schier

Im Bild zu sehen: Bären-Torhüter Danny Engels und -Verteidiger Marc Höffler

Zurück zur Startseite von Eifel//Weit

Comments on this entry are closed.

Noch ein Sieg bis zum Titel

von Eifel // Weit Lesezeit: 2 min
0